Back to Top

Hier unser 4-Seiter mit den Eckdaten unserer Nachhaltigkeit bis 2019. Unser ökologischer Fuß- und Handabdruck, unsere Beiträge zur Entwicklungszusammenarbeit, unsere Sammel- und Sortiermengen, unsere Mitarbeiter:innen, unsere Finanzen, unsere Wieder-Trage-Quote und wohin die von uns eingesammelte Kleidung ging.

 

Die pdf-Datei finden Sie hier.

 

2016 fand der Brandenburg-Tag in Hoppegarten statt und wir waren dabei.

 

Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, kam zu unserem Stand und begrüßte uns und die Willkommensinitiative Hoppegarten, der wir dort „Unterschlupf“ gewährt hatten. Auf der Bühne zeigten wir unseren Imagefilm.

 

Den Film finden Sie hier.

 

Jobverde ist ein Portal für grüne und nachhaltige Jobs. Jobverde.de – nachhaltige Karriere mit Sinn!

 

NACHHALTIGE ARBEITGEBER*INNEN
HUMANA: Kleidung fürs Gemeinwohl
INTERVIEW | Hast du dich schon einmal gefragt, was geschieht, wenn du deinen Pullover in einen Kleidercontainer wirfst? Mehr erfährst du im Interview.

 

Das Interview finden Sie hier.

 

Besuch von Mario Czaja, CDU-Bundestagskandidat in Marzahn-Hellersdorf, im HUMANA Sortierbetrieb in Hoppegarten. Seine Themen sind Gesundheit und Soziales. Auch er will sich für eine Stärkung von Sozialunternehmen einsetzen. Mit dabei war Sonja Westphal, die Gründerin von Sustify – ein Sozialunternehmen, das digitale Trainings zum Sozial- und Umweltschutz in Textilfabriken anbietet.

Posted on  

Enrico Bloch, SPD-Bundestagskandidat im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, zu Besuch im HUMANA Sortierbetrieb in Hoppegarten. Bildung und gute Arbeit sind wichtige Themen für ihn. Wir freuen uns, dass er sich auch für Lösungen in folgenden Bereichen einsetzen will: Körperschaftssteuer für Unternehmen, die dem Gemeinwohl dienen, Anzahl Altkleidercontainer im Bezirk und Nutzbarkeit von Textilien.